Abitreffen!

Mit über 40 sind Klassentreffen interessant. 5 Jahre nach dem Abi war ich auch schon mal auf einem Abi-Treffen, aber was kann in dieser kurzen Zeit schon spannendes passiert sein? Der überwiegende Teil meiner ehemaligen Schulfreunde war zu dem Zeitpunkt noch vollends von Zivildienst, Bundeswehr oder Studium vereinnahmt, so wie ich auch.

Nun über 20 Jahre nach Ende der Schulzeit ist ein Klassentreffen spannend. Die Freunde von einst sind zu Fremden geworden – das empfinde ich zumindest so. Das erwachsene Leben hat uns in unterschiedliche Richtungen gebracht. Und dennoch ist da noch eine gewisse Vertrautheit, die für eine innige Verbundenheit sorgt. Dieses tiefe Gefühl der Freundschaft wird wohl nie verschwinden, auch wenn meine heutigen wirklichen Freunde ganz andere sind, die ich in meinem Leben nach der Schule kennengelernt habe.

Das, was heute mein Leben ausmacht sind meine Hobbies, mein Job und in erster Linie meine Familie, mit der ich meine gesamte Freizeit verbringe. Meine Interessen waren in der Schulzeit noch nicht ausgereift, so dass für Freunde von damals schwer zu erahnen ist, wie mein Leben heute aussieht.

Wie zu Schulzeiten gab es Leute, mit denen man viel zu tun hat und sich gut versteht und solche, die eben da sind aber keine Rolle für einen spielen. Neben netten Gesprächen und ausgetauschten Emailadressen habe ich vor allem eines mitgenommen: Mein früherer bester Freund macht gerade eine Umschulung. Nicht, weil er arbeitslos gewesen wäre, sondern schlicht, weil er Lust darauf hat. Wenn nicht jetzt, wann dann? Noch einmal von vorn beginnen, einfach geleitet von Interesse und nicht von den Wünschen der Eltern oder Einflussnahmen von außen. Mit über 40 ist es Zeit sich zu verwirklichen und das bedeutet nicht unbedingt Karriere in dem Sinn wie man sich das klassisch mit einem riesen Bündel Geld in der Tasche vorstellt, sondern schlicht berufliche Ziele anzugehen, die tief im innersten brennen. Das hat mich tief beeindruckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *