Handy-Display austauschen

Letzten Freitag, kurz vor Wochenende, hatte ich meinen absoluten Wochentiefpunkt, gepaart mit einem Mittagstief nach einem eher weniger reichhaltigen Menü, zu dem ich mal schlicht wieder keine Zeit hatte. Dann fix noch der letzte Termin der Woche, Mantel geschnappt und auf zu nem Kunden. Und dann ist es passiert: Handy mit dem Mantel vom Tisch gefegt. Das war zwar nicht der erste Absturz, aber der erste volle Bauchklatscher. Ich dreh es um und sehe das feine Spinnennetz, das die Oberfläche ziert. Immerhin es geht noch an und funktioniert soweit, abgesehen davon, dass ich mir jetzt vielleicht die Finger beim Wischen zerschneide.

Nach meinem letzten Termin der Woche bestelle ich direkt bei einem so genannten Handy-Arzt Ersatzteile. Samstag sind diese im Briefkasten. Zum Glück liefert der Online Videokanal viele hilfreiche Videos von fähigen Leuten, denen man Schritt für Schritt auf die Finger schauen kann. Zunächst staune ich. Ehrlicherweise hatte ich gedacht, ich entferne das Glas mit Touchscreen und ersetze es und fertig. Leider wird das Smartphone-Pferd von hinten aufgesäumt und ich muss, wie ich dem Video entnehme, Schritt für Schritt alles ausbauen, was auf dem Glas liegt – also alles, wirklich alles: Unter dem Backcover liegen Akku, Vibrationsalarm, SIM-Slot und eine Reihe weiterer Dinge, die zum Teil verklebt sind. Dank Hilfsvideo lässt sich alles gut nachvollziehen und bald ist das Handy innen nackt. Display rein und alle Organe wieder eingesetzt. Anschalten. Nix passiert. Zwei Möglichkeiten: Falsch eingebaut oder neues Display kaputt. Also alles wieder raus, altes Display wieder rein. Anschalten. Funktioniert.

Neues Display also ohne Funktion. Ich reklamiere das, der Händler streitet ab, dass „sein“ Display defekt ist. Das zieht sich nun sicher noch einige Wochen, und solange habe ich ein Handy mit Spiderman-App, an der ich mir die Finger zerschneide und mich ärgere zum Displaywechsel nicht direkt zum Fachmann vor Ort gegangen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.